Schlagwort: Werbeträger

Non Woven Taschen bedrucken und als Webung nutzen

Sie benötigen einen effektiven, kostengünstigen und in Massen produzierbaren Werbeträger? Dann sollten Sie Non Woven Taschen bedrucken lassen. Non Woven Taschen sind kostengünstige Massenprodukte, die ideal als Werbeträger eingesetzt werden können.

Was sind Non Woven Taschen?

Non Woven Taschen sind, wie der Name schon sagt, nicht gewebte Taschen. Sie bestehen somit nicht aus Baumwolle oder sonstigen gewebten Naturfasern, sondern aus Prolypropylen (PP). Diese Kunstfaser wird in der Regel miteinander verpresst und dadurch entsteht ein Stoff, der sich leicht verarbeiten lässt und äußerst günstig in der Herstellung ist. Somit sind Non Woven Taschen zum Bedrucken eine sehr kostengünstige Werbevariante. Non Woven Taschen sind mehrfach zu verwenden. Sie werden in der Regel als Einkaufstasche oder als Messetasche verwendet. So kann der Kunde seine erworbenen Produkte einfach transportieren und dient gleichzeitig als Werbeträger.

Wie kann ich Non Woven Taschen bedrucken?

Es gibt zahlreiche Varianten, wie man eine Non Woven Tasche bedrucken lassen kann. Zum einen gibt es die klassische Möglichkeit des Siebdrucks. Hierbei wird das Motiv zunächst schabloniert und mit einem feinmaschigen Sieb versehen. Die benötigten Farben werden durch dieses feinmaschige Sieb gepresst und auf die Tasche aufgebracht. Dieses Verfahren ist recht kostengünstig. Neben dem Siebdruck wird häufig auch der Transferdruck oder auch Sublimationsdruck verwendet. Hier wird das Motiv zunächst auf ein besonderes Trägermaterial aufgebracht und dann mit hoher Temperatur und Druck auf die Tasche aufgepresst. Somit kann das Motiv UV beständiger gefertigt werden.

Der Digitaldruck ermöglicht ihnen das Motiv digital per Computer zu generieren, zu verschicken und durch einen Drucker auf die Non Woven Tasche bedrucken zu lassen. Die teuerste, aber auch eleganteste Variante ist der Stick. Hier wird das Motiv, wenn gewünscht auch in Farbe, auf die Non Woven Tasche aufgestickt. Somit hat das Motiv eine hohe Lebenserwartung und ist UV beständig. Allerdings ist der Stick das kostenintensivste Verfahren.

Was sind die Vorteile, wenn Sie Non Woven Taschen bedrucken?

Non Woven Taschen bedrucken zu lassen bringt einige Vorteile mit sich. Die Tasche ist aufgrund ihrer geringen Herstellungskosten äußerst kostengünstig und daher auch in großen Mengen erhältlich. Die Non Woven Taschen sind bereits in ihrer Grundform in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Mit langem Henkel oder kurzen und in allen Farbvarianten und Größen. Zusätzlich können die Non Woven Taschen durch Bedrucken mit einem individuellen Motiv gestaltet werden. Dabei ist der Gestaltung nahezu keine Grenze gesetzt. Durch die Langlebigkeit der Non Woven Taschen, können diese auch mehrfach verwendet werden und kommen somit auch mehrmals als Werbeträger zum Einsatz. Das erhöht die Effizienz der Taschen.

Fazit

Non Woven Taschen sind kostengünstige und massenhaft einsetzbare Werbeträger, die individuell gestaltbar sind. Sie können mehrfach verwendet werden und sind zudem ein nützliches Produkt für den Kunden.